KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum



PREMIEREN
ab 23.02. DIE GABE ZU HEILEN
ab 23.02. HITLERS HOLLYWOOD
ab 2.03. EUROPA - EIN KONTINENT ALS BEUTE
am 14.03. WIEN VOR DER NACHT
ab 16.03. MIT SIEBZEHN
ab 17.03. HAPPY
ab 24.03. BAUER UNSER

Download PROGRAMMFLYER
Kinobar // 23. Februar - 1. März
Kinobar // 2.- 8. März
Kinobar // 9.- 15. März

Mo 27.02. | Di 28.02. | Mi 01.03. | Do 02.03. | Fr 03.03. | Sa 04.03. | So 05.03. | Mo 06.03.

Aktuell

Gay Film

Kinder- und Familienkino

Theater in der Kinobar

Unsere Lieblingsfilme für Euch - 20 Jahre Kinobar!

[Filmbild]

NOUVAGUE presents
SURF FILM NACHT: Let's be Frank

Südafrika 2016 von Peter Hamblin, 53 Min.

Vorfilme:
Bruce Gold
Südafrika 2016 von Anders Melchior, 10 Min.
Contrast Dänemark 2016 von Jan Laumark, 7 Min.

Wer ist Frank Solomon? Aus dieser scheinbar einfachen Frage entsteht in LET’S BE FRANK ein abgefahrener Mix aus Realität und Fiktion, so bildgewaltig, lustig und skurril als hätte Wes Anderson Regie geführt. Der südafrikanische Big-Wave-Surfer Frank Solomon gehört zu der kleinen internationalen Crew, die bei jedem Jahrhundert-Swell im Wasser ist. Egal ob in Südafrika, Irland, Mexiko oder Hawaii. Doch so schnell wie er auftaucht, so schnell ist er auch wieder verschwunden. Das hinterlässt Fragezeichen: Wie muss man sich das Leben eines Underground-Chargers vorstellen? Glamourös? Abgefuckt? In Solomons Fall bestimmen Gerüchte über Affären, Drogendeals und Bare-Knuckle-Fights das Bild. Doch ist da etwas dran? Oder sind das Finten, die der Typ selbst legt?

Vorstellungen

Dienstag 14.03.2017 21:00 Uhr