KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum



Sommerkino auf der Feinkost

PREMIEREN
ab 21.09. SCHULE, SCHULE - DIE ZEIT NACH BERG FIDEL
ab 29.09. ENDO WHAT
ab 30.09. CONNY PLANK - THE POTENTIAL OF NOISE
ab 1.10. DAS SYSTEM MILCH
ab 31.10. SOMMERHÄUSER

KINOWOCHENVORSCHAU
Kinobar // 21. - 27. September
Kinobar // 28. September - 4. Oktober
Sommerkino auf der Feinkost // September

Fr 22.09. | Sa 23.09. | So 24.09. | Mo 25.09. | Di 26.09. | Mi 27.09. | Do 28.09. | Fr 29.09.

Aktuell

17. Filmkunstmesse Leipzig

Ferienkino

Kinder- und Familienkino

Leipziger Festival der lesbischen Lebenskunst

Nordische Filmtage

PSYCHISCH KRANK IM FILM - Irres Kino

Theater in der Kinobar

[Filmbild]

WHITNEY – Can I Be Me

Großbritannien, USA 2017 von Nick Broomfield und Rudi Dolezal, 105 min., Dokumentarfilm

ab ..

Dokumentarfilm über das Leben von Sängerin und Schauspielerin Whitney Houston, die im Februar 2012 im Alter von nur 48 Jahren an einer Überdosis Drogen verstarb. Die Regisseure Nick Broomfield und Rudi Dolezal zeigen seltene Bilder und exklusive Aufnahmen und lassen Whitney Houstons Lebensgeschichte von Wegbegleitern und Familienangehörigen erzählen. Keine Künstlerin erhielt so viele Preise wie die Sängerin mit der großen Stimme, die sogar mehr aufeinanderfolgende Nummer-Eins-Hits als die Beatles hatte. Innerlich zerrüttet war sie gleichwohl und ihre Ehe mit dem R&B-Sänger und ehemaligen Teeniestar Bobby Brown, die in vielen Homevideo-Aufnahmen gezeigt wird, bekam Whitney Houston sehr schlecht, zumal die zerrissen war zwischen der Beziehung mit Brown und der mit ihrer Freundin und Assistentin Robyn Crawford. Warum gelang es ihr nicht, frei zu sein?