KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum



Sommerkino auf der Feinkost

Freilichtkino Dölitzer Wassermühle
Juli/August 2017


PREMIEREN
ab 27.07. DIE GUTEN FEINDE
ab 24.08. WESTERN

KINOWOCHENVORSCHAU
Kinobar // 20. - 26. Juli
Kinobar // 27. Juli - 2. August
Kinobar // 3. - 9. August
Sommerkino auf der Feinkost // Juli

Sa 22.07. | So 23.07. | Mo 24.07. | Di 25.07. | Mi 26.07. | Do 27.07. | Fr 28.07. | Sa 29.07.

Aktuell

FREAKY FRIDAY

Ferienkino

Freilichtkino Dölitzer Wassermühle

Kinder- und Familienkino

LOVE IS A BURNING THING – Musicpics in der Kinobar

Messieurs im Film

Sommerkino auf der Feinkost

Theater in der Kinobar

Unsere Lieblingsfilme für Euch - 20 Jahre Kinobar!

[Filmbild]

Monsieur Chocolat

Deutschland 2016 von Roschdy Zem, 120 min.

Die wahre Geschichte des ersten schwarzen Clowns der französischen Zirkushistorie: Der ehemalige Sklave Raphaël Padilla alias Kananga (Omar Sy) verdient sich seinen bescheidenen Lebensunterhalt im Jahr 1887, indem er in einem kleinen Wanderzirkus als wilder Kannibale auftritt und das Publikum erschreckt. Als der Clown George Footit (James Thierrée) vom Zirkusdirektor die Ansage bekommt, er müsse sich endlich mal was Neues einfallen lassen, hat er eine geniale Idee: Er gründet mit Raphaël (den er dafür in „Chocolat“ umbenennt) ein Clownsduo – Footit verkörpert darin den autoritären weißen Clown, der dem alles falsch machenden schwarzen Clown als Höhepunkt in den Hintern tritt. Das Duo wird zur Sensation, das Publikum kriegt sich gar nicht mehr ein vor Lachen – erst im Wanderzirkus, später auch im größten Varieté von Paris. George und Raphaël freunden sich an, letzterer verliebt sich in die verwitwete Krankenschwester Marie (Clotilde Hesme). Aber je mehr Ruhm und Geld „Chocolat“ erlangt, desto weniger will er sich mit seiner Rolle als gedemütigter Arschtrittempfänger zufriedengeben…

Vorstellungen

Freitag 04.08.2017 16:30 Uhr  (Messieurs im Film)