KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum



PREMIEREN
ab 15.10.2018 UNSER SAATGUT – Wir ernten, was wir säen
ab 18.10.2018 DOGMAN
am 8.11.2018 THE LIBRARY MUSIC FILM
am 11.11.2018 EASY RAVER
ab 15.11.2018 WO BIST DU JOAO GILBERTO?

VORSCHAU Kinobar Prager Frühling
Kinobar / 18. - 24. Oktober
Kinobar / 25. - 31. Oktober
Kinobar / 1. - 7. November
Kinobar / 8. - 14. November

So 21.10. | Mo 22.10. | Di 23.10. | Mi 24.10. | Do 25.10. | Fr 26.10. | Sa 27.10. | So 28.10.

Aktuell

9. Lateinamerikanische Tage

Filme gegen das Vergessen

Irres Kino - psychisch krank im Film

Kinder- und Familienkino

Konzert mit Film

Literarischer Herbst

Nordische Filmwoche

Theater in der Kinobar

[Filmbild]

Buchpremiere:
Grenzgänge von Kathrin Aehnlich

Von Pabstbeerdigungen, Kindheitsträumen und unsterblichen Seegurken

„Damals, an jenem Tag in Paris, in der Rue de Tournon begriff ich, dass ich von nun an meine literarischen Welten gegen die tatsächliche Welt tauschen konnte, dass die Bücher mir einen Wechsel ausgestellt hatten, auf das wirkliche Leben.“
Grenzen begleiten unser Leben. Jene, die uns gesetzt werden und jene, die wir uns selbst setzen. Es sind nicht nur die geographischen sondern auch körperliche, geistige und emotionale Grenzen. Kann man mit Büchern die Welt kennenlernen, ist Angst das Gegenteil von Mut und gibt es wirklich unsterbliche Seegurken? Kathrin Aehnlich lotet in ihren lakonischen Texten die unterschiedlichsten Grenzen aus. Ihre von persönlichen Erlebnissen geprägten Geschichten regen dazu an, unseren Alltag aber auch unsere Vorstellung von Zukunft zu hinterfragen. Die Themen reichen vom Mauerfall, über Skikurse, Lieblingsbücher bis hin zur Unsterblichkeit.
Begleitet werden ihre Texte von Fotografien des Kölner Fotografen Walter Lindenberg. Sie stammen aus der Zusammenarbeit mit Pina Bausch und dem Zyklus ‚Bunker’, der in einem aufgegebenen Porzellanwerk in Thüringen entstand.

Vorstellungen

Dienstag 20.11.2018 18:30 Uhr