Filmübersicht Sommerkino
[ Alle Filme ]

Eröffnungsfilm
Beziehungsweise New York


12 Years a Slave

Alles inklusive

Alois Nebel

American Hustle

Dallas Buyers Club

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Eltern

Fack ju Göhte

Finsterworld

Frances Ha

Grand Budapest Hotel

Gravity

Hannas Reise

Inside Llewyn Davis

Only Lovers Left Alive

Philomena

Stromberg

Super-Hypochonder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Preview & Eröffnung Sommerkino 2014
Beziehungsweise New York

Beziehungsweise New York Frankreich 2013 von Cédric Klapisch, 117 min.

Xavier (Romain Duris) ist 40 Jahre alt, zweifacher Vater und lebt in Paris. Von der Mutter seiner Kinder (Kelly Reilly) ist er schon länger getrennt. Als sie ankündigt, mit den Sprösslingen nach New York zu ziehen, sieht Xavier für sich nur eine Möglichkeit: Um in der Nähe seiner Kinder zu bleiben, packt auch er Hals über Kopf seine Koffer und verlegt seinen Wohnsitz über den großen Teich in die Stadt, die nie schläft. Dort durchlebt er allerlei Turbulenzen: So muss Xavier nicht nur mit der amerikanischen Kultur zurechtkommen – um eine Aufenthaltserlaubnis, heiratet er sogar. Darüber hinaus spendet er Samen, damit sich der Kinderwunsch eines lesbischen Paares erfüllt – und dann, eines Tages, trifft er auch noch zufällig die erste große Liebe seines Lebens wieder…

Spieltermin: 30.04.2014
19.oo Uhr Eröffnung Sommerkino auf der Feinkost

19.3o Uhr Filmbeginn

31.05.2014, 21.oo Uhr



Website


12 Years a Slave

12 Years A Slave USA 2013 von Steve McQueen, 135 min.

Solomon Northup ist 30 Jahre alt und ein angesehener Bürger, als er von zwei Männern, die sich als fahrendes Zirkusvolk ausgeben, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen aus seinem Haus im Staat New York nach Washington gelockt und unter Drogen gesetzt wird. Als er wieder erwacht, befindet sich Northup, bislang ein freier Mann, in der Gewalt von Sklaventreibern, die ihn mit anderen Leidensgenossen in den Süden verschleppen. Eine zwölfjährige Tortur in den Händen weißen Plantagenbesitzer beginnt.

Spieltermin:
05.05.2014, 20.3o Uhr
14.05.2014, 20.3o Uhr
29.05.2014, 21.oo Uhr



Website

Alles inklusive

Alles inklusive Deutschland, Spanien von Doris Dörrie, 118 min.

Den albernen Vornamen verdankt Apple ihrer Mutter Ingrid. Nie mehr will sie so chaotisch leben wie damals in ihrer Kindheit. In Spanien, in dem Zelt am Hippie-Strand von Torremolinos, 1967, als Apples Mutter eine wilde Affäre mit Karl hatte. Jetzt, dreißig Jahre später, erlebt die Singlefrau Apple ein Liebesdesaster nach dem anderen und fühlt sich einzig und allein von ihrem Hund verstanden. Und die ehemalige barbusige Strandkönigin Ingrid, mit über sechzig immer noch rebellischer Freigeist, kehrt nun nach mehr als drei Jahrzehnten als All-inclusive-Touristin zurück nach Torremolinos: Der Hippie-Strand existiert nicht mehr und vor lauter Hotelbunkern, billiger Animation und feiernden Abiturienten erkennt sie das ehemalige Fischerdorf kaum wieder. Die Begegnungen mit einem Bootsflüchtling und dem Transvestiten Tim – bzw. Tina – zwingen Ingrid, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen. Als auch Apple in Spanien eintrifft, um ihre Mutter zu besuchen, erlebt sie eine Überraschung.

Spieltermin:
07.05.2014, 20.3o Uhr
12.05.2014, 20.3o Uhr



Website

Alois Nebel

Alois Nebel Tschechien, Deutschland 2011 von Tomáš Lunák, 84 min.

Ende der achtziger Jahre. Alois Nebel arbeitet als Fahrdienstleiter an einem kleinen Bahnhof in Bílý Potok, einem abgelegenen Ort an der tschechoslowakischpolnischen Grenze, dem früheren Sudetenland. Er ist ein Einzelgänger, der das Sammeln alter Fahrpläne der Gesellschaft von Menschen vorzieht. Doch manchmal legt sich der Nebel über die Bahnstation, und dann sieht er Züge mit Geistern und Schatten aus der dunklen Vergangenheit Mitteleuropas: dem Zweiten Weltkrieg, der Vertreibung der Deutschen, der sowjetischen Besatzung. Alois Nebel wird diese Alpträume nicht los und endet schließlich in einem Sanatorium. Dort lernt er „den Stummen“ kennen, der bei dem Versuch, die Grenze zu überqueren, verhaftet wurde. Niemand weiß, warum er nach Bílý Potok gekommen ist oder was er dort sucht, aber er ist es, der Alois Nebel dabei hilft, den Kampf gegen seine Dämonen aufzunehmen ...
ALOIS NEBEL erhielt 2012 den Europäischen Filmpreis in der Kategorie Bester Animationsfilm. Die Produktion kandidierte darüber hinaus für eine Nominierung für den Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film 2012.

Spieltermin:
26.05.2014, 21.oo Uhr



Website

American Hustle

American Hustle USA 2013 von David O. Russell, 137 min.

In der smarten, verführerischen Sydney hat Trickbetrüger Irving Rosenfeld 1978 die perfekte Partnerin gefunden, bis beide vom überehrgeizigen FBI-Agenten Richie DiMaso aufs Kreuz gelegt werden. Als Gegenleistung für Straffreiheit soll das Duo korrupte Politiker ködern und enttarnen - mithilfe eines getürkten Millionengeschäfts und eines falschen finanzkräftigen Scheichs. Als aber auch die Mafia angelockt und Rosenfelds eifersüchtige Frau zum unkalkulierbaren Risiko wird, droht das riskante Spiel ein gewaltsames Ende zu nehmen.
Spieltermin:
15.05.2014, 20.3o Uhr



Website

Dallas Buyers Club

Dallas Buyers Club USA 2013 von Jean-Marc Vallée, 117 min.

1985 erfährt Ron Woodruff, dass er aidskrank ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Weil er feststellt, dass die gängigen Behandlungsmethoden keine Aussicht auf Besserung versprechen, sieht sich Ron in Mexiko nach Alternativen um und entdeckt Vitaminpräparate, die in die USA nicht eingeführt werden dürfen. Bald schon betreibt er einen lukrativen illegalen Handel und verkauft die Mittel mit Hilfe der Dragqueen Rayon an andere Aidskranke. Das ruft die Gesundheitsbehörde auf den Plan.

Spieltermin:
30.05.2014, 21.oo Uhr



Website

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty USA 2013 von Ben Stiller, 114 min.

Walter Mitty ist ein bescheidener Mann mittleren Alters, der für das Life Magazine die Fotos verwaltet. Sein Chef triezt ihn und auch privat läuft das Leben an Walter vorbei. Zaghaft versucht er über das Internet Kontakt mit dem weiblichen Geschlecht aufzunehmen, doch auch das will nicht funktionieren. So bleibt Walter nur die Flucht in eine ihm wohlgesonnene Fantasiewelt. Die endet abrupt: das Titelbild der letzten Magazinausgabe, welches von dem renommierten Fotografen Sean O’Connell stammt, ist verschwunden. So begibt sich Walter Mitty auf eine abenteuerliche Reise nach Grönland, wo sich O’Connell aufhalten soll. Begleitet von Visionen beginnt Walter, die Leerstellen seines bisherigen Lebens zu füllen.

Spieltermin:
06.05.2014, 20.3o Uhr



Website

Eltern

Eltern Deutschland 2013 von Robert Thalheim, 99 min.

Christine und Konrad leben die „moderne Familie“: Er bleibt zuhause und kümmert sich um Kinder und Haushalt, während sie als angehende Oberärztin das Geld für die Familie verdient. Als Konrad ein attraktives Angebot als Theaterregisseur erhält, steht das Familienmanagement vor großen Herausforderungen: Konrad fällt der Rollenwechsel vom Vollzeit-Papa zum leitenden Regisseur schwerer als gedacht, und Christine stößt zwischen Einsatz im OP-Saal und Essen kochen für die Kinder an ihre Grenzen. Erst als Konrad Hals über Kopf das Weite sucht, wird allen klar, dass sich grundsätzlich etwas ändern muss…
ELTERN ist der neue Film von Robert Thalheim, der lebensnah und mit viel Humor den turbulenten Alltag einer modernen Großstadtfamilie widerspiegelt.

Spieltermin:
22.05.2014, 21.oo Uhr



Website

Fack ju Göhte

Fack ju Göhte Deutschland 2013 von Bora Dagtekin, 118 min.

Kleinganove Zeki Müller landet bei der Suche nach seiner Diebesbeute als Aushilfslehrer an einer Schule. Den Lehrerberuf führt er laut eigener Aussage nur nebenberuflich aus und das merkt man schnell: Er bedient sich unkonventioneller Methoden, wie beispielsweise seiner an Schülern erprobten Paintball-Pädagogik, und hat auch sonst keinen blassen Schimmer von den Unterrichtsthemen. Als Neuer an der Schule bekommt er gleich die Problemklasse aufs Auge gedrückt. Mit seinen rabiaten Mitteln und ungewöhnlichen Lehrmethoden mischt er die Chaosklasse und auch die Lehrerschaft ordentlich auf. Und schließlich ist da noch die Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth), die ihm nicht nur dank ihrer pädagogischen Ratschläge etwas bedeutet... Zeki muss sich entscheiden, ob er die Chance auf ein anständiges Leben und die große Liebe ergreifen will.

Spieltermin:
03.05.2014, 20.3o Uhr
10.05.2014, 20.3o Uhr
24.05.2014, 21.oo Uhr



Website

Finsterworld

Finsterworld Deutschland 2013 von Frauke Finsterwalder, 95 min

Was, wenn Deutschland so aussehen würde: Das Wetter ist immer perfekt, die Schulkinder sind dank Uniformen alle gleich und die Polizisten tragen Bärenkostüme. Aus dieser surrealen Welt bricht der Privatschüler Dominik aus, als er während einer Klassenfahrt kurzerhand abhaut. Er weiß jedoch noch nicht, dass er durch diesen Schritt einem großen Unglück entgangen ist. In dieser seltsamen Welt lebt auch der Fußpfleger Claude, der sich die Gunst der Polizei mit kleinen "Geschenken" erkauft. Einer der beschenkten Polizisten ist Tom, der wiederum eine Vorliebe für das Herumlaufen in Tierkostümen hat.

Spieltermin:
25.05.2014, 21.oo Uhr



Website

Frances Ha

Frances Ha USA 2012 von Noah Baumbach, 86 min.

Die 27-jährige Frances wohnt mit ihrer alten Freundin Sophie in einer New Yorker Wohngemeinschaft. Seit langem versucht sie Tänzerin zu werden. Trotz ausbleibendem Erfolg lebt sie gut gelaunt in den Tag hinein und will sich nicht vom Leben verbiegen lassen. Das ändert sich jedoch, als Sophie aus ihrer kleinen gemeinsamen Wohnung auszieht und sich mit einer anderen Freundin ein schöneres Apartment sucht. Frances sieht sich nun ebenfalls gezwungen, eine neue WG zu finden, außerdem läuft es im Tanzkurs nicht gut. Sie bekommt das Gefühl, dass sie überall die Älteste ist und in nahezu jedem wichtigen Lebensbereich von ihren jüngeren Mitmenschen überrundet wird. Doch obwohl weitere Fehlschläge folgen und auch ein Selbstfindungstrip nach Paris nicht die erhoffte Erlösung bringt, gibt Frances nicht auf.

Spieltermin:
18.05.2014, 21.oo Uhr



Website

Grand Budapest Hotel

Grand Budapest Hotel Deutschland, USA 2013 von Wes Anderson, 100 min.

Gustave H. (Ralph Fiennes) ist der legendäre Concierge eines Luxushotels in Europa. In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts baut er eine enge Freundschaft zu einem jungen Hotelangestellten namens Zero Moustafa (Tony Revolori) auf, der mit der Zeit sein engster Vertrauter und Protégé wird. In der Zwischenzeit geht in dem Hotel ein atemberaubender Kunstdiebstahl vonstatten, bei dem ein unschätzbar wertvolles Gemälde aus der Renaissance entwendet wird, Leute werden des Mordes an Madame D. (Tilda Swinton) beschuldigt und Gustave H. ist in den Kampf um ein Familienerbe verwickelt, während in Europa langsam die ersten Anzeichen eines drohenden Krieges nicht mehr zu übersehen sind. Außerdem machen noch das Konkurrenzhotel des Grand Budapest - das Excelsior's Palace - und dessen Manager M. Ivan (Bill Murray) Probleme...

Spieltermin:
01.05.2014, 20.3o Uhr
16.05.2014, 21.oo Uhr
28.05.2014, 21.oo Uhr



Website

Gravity

Gravity USA, Großbritannien 2013 von Alfonso Cuarón, 90 min.

Die brillante Bio-Medizinerin Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock) geht auf ihre erste Weltraum-Mission. An ihrer Seite ist der Astronaut Matt Kowalski (George Clooney), ein Veteran auf seinem letzten Trip ins All vor dem Ruhestand. Doch ein Routineausflug der beiden Astronauten außerhalb der Raumkapsel endet im Desaster. Das Shuttle wird zerstört, Ryan und Matt befinden sich plötzlich ganz alleine in den dunklen Tiefen des Weltraums - um sie herum nur Stille. Die Raumfahrer haben jeglichen Kontakt zur Erde verloren und es gibt keine Aussicht auf eine Rettung, während ein Verbindungsband wenigstens verhindert, dass sich die beiden auch noch gegenseitig verlieren. Jeder Atemzug frisst etwas mehr von dem wenigen Sauerstoff, den sie noch haben, und schließlich wird Angst zu Panik und dann zu tiefer, hoffnungsloser Verzweiflung.

Spieltermin:
13.05.2014, 20.3o Uhr



Website

Hannas Reise

Hannas Reise Deutschland/Israel 2013 von Julia von Heinz, 100 min.

„Etwas mit Juden kommt halt immer gut. Und behinderte Juden zählen doppelt“, so schnoddrig erklärt die ehrgeizige Studentin Hanna ihrem Freund, weshalb sie sich überraschend für ein soziales Praktikum in Israel interessiert. Das braucht sie, weil ihr potenzieller Arbeitgeber soziale Kompetenz erwartet. Und so reist sie eher widerwillig in ein Behindertenheim nach Tel Aviv. Mit ihrer pampigen Art macht Hanna sich wenig Freunde und auch dem Kollegen Itay zeigt sie mit abfälligen Sprüchen die kalte Schulter. Alsbald allerdings bekommt die glatte Fassade der ach so coolen Karrierefrau erste Risse.

Spieltermin:
20.05.2014, 21.oo Uhr



Website

Inside Llewyn Davis

Inside Llewyn Davis USA 2013 von Ethan und Joel Coen, 105 min.

Llewyn Davis ist ein talentierter junger Musiker in der gerade aufkeimenden Folkszene im Greenwich Village des Jahres 1961. So sehr er sich auch anstrengt, er bekommt keinen Fuß in die Tür. Wenn ihm nicht andere Hindernisse in den Weg legen, stellt er sich mit seiner aufbrausenden Art selbst ein Bein. Als er hört, dass er eine Anstellung in einem großen Club in Chicago bekommen könnte, begibt sich Llewyn auf eine Reise, die sich als regelrechte Höllenfahrt mit ungewissem Ausgang entpuppt.

Spieltermin:
04.05.2014, 20.3o Uhr
21.05.2014, 21.oo Uhr


Website

Only Lovers Left Alive

Only Lovers Left Alive USA 2013 von Jim Jarmusch, 123 min.

Adam ist Rock-Musiker, Erfinder und Vampir und lebt verschanzt in einer Villa in einem Detroiter Industriegebiet. Da er das Haus erst mit Anbruch der Dunkelheit verlassen kann, beschäftigt er sich tagsüber mit seinen Gitarren und tüftelt an verschiedensten Dingen herum. So driftet er immer stärker in die Depression ab, zumal seine große Liebe Eve Tausende von Kilometern entfernt lebt. Auch sie scheut die Menschen und muss sich dank des Flaschenblutes ihres alten Freundes Christopher Marlowe auch nicht mit ihnen abgeben. Eve beginnt trotz großer Distanz den schwindenden Lebensmut ihres Geliebten zu spüren und begibt sich nach Detroit. Als sie dort angekommen ist, feiert das Paar zunächst seine Wiedervereinigung. Doch dann taucht plötzlich Eves Schwester Ava bei ihnen auf und wirbelt ihrer aller Leben kräftig durcheinander.

Spieltermin:
11.05.2014, 20.3o Uhr


Website

Philomena

Philomena Großbritannien 2013 von Stephen Frears, 98 min.

Die junge Philomena wuchs in den 50er Jahren in einem irischen Kloster auf. Als sie nach einer kurzen Liebelei schwanger wurde, nahmen die Nonnen ihr das Kind weg. Erst 50 Jahre später vertraut sie diese Geschichte ihrer später geborenen Tochter an. Die Tochter lernt auf einer Party wiederum den ehemaligen Journalisten Martin Sixsmith kennen. Ihm schildert Philomena die Ereignisse, die nunmehr ein halbes Jahrhundert zurückliegen. Nun beschließen die Beiden, sich auf die Suche nach Anthony, Philomenas Sohn, zu machen…
Spieltermin:
19.05.2014, 21.oo Uhr



Website

Stromberg

Stromberg Deutschland 2014 von Arne Feldhusen, 123 min.

Die CAPITOL Versicherung feiert ihr 50jähriges Jubiläum. Die Chefs haben sich dazu etwas Besonderes ausgedacht: sie laden kurzerhand die gesamte Belegschaft in ein Landhotel zur Feier ein. Mit dabei sind neben Bernd Stromberg natürlich Berthold "Ernie" Heisterkamp, Jennifer Schirrmann und die mittlerweile verheirateten Ulf und Tanja mitsamt ihrem Pflegesohn Marvin. Auf dieser Feier soll jedoch nicht nur Positives verkündet werden - es geht auch das Gerücht um, dass die Schließung der Filiale bevorsteht. Die einzige Möglichkeit für eine Weiterbeschäftigung besteht in einem Wechsel in die Firmenzentrale. Da jede Menge Vorstandspersonal auf der Feier anwesend ist, versucht Stromberg sich als Vorzeigeabteilungsleiter darzustellen, der von seinen Mitarbeitern geschätzt und geachtet wird. Auch Ernie verfolgt einen ähnlichen Plan und will den CAPITOL-Vorstand von sich überzeugen. Wie zu erwarten, läuft bei der Feier jedoch so einiges schief...

Spieltermin:
02.05.2014, 20.3o Uhr



Website

Super-Hypochonder

Super-Hypochonder Frankreich 2013 von Dany Boon, 107 min.

Ende 30 und allein zu sein ist eigentlich schlimm genug, aber Romain Faubert geht es noch bedeutend schlechter. Denn Romain ist neurotischer Profi-Hypochonder und wittert allerorten sogar solche Keime und Erreger, die Ärzte noch nicht einmal bestimmt haben. Der einzige, der sich seiner annimmt, ist natürlich Dr. Dimitri Zvenska, bei dem Romain Stammpatient ist. Doch auch die Geduld dieses Mediziners neigt sich langsam dem Ende zu. Also heckt der einen Plan aus, den Wartezimmer-Rekordhalter mit einer netten Dame zu verkuppeln. Nur zeigen weder Partys, auf die er Romain mitnimmt, noch Singlebörsen Erfolge bei der Suche nach der richtigen Dame. Eine radikale Idee muss her! Romain soll Dimitri auf eine Hilfsmission begleiten. Dort wird der Dauer-Single allerdings mit einer Revolutionsikone des Landes verwechselt und zum gefeierten Helden. Noch schlimmer wird es jedoch, als Romain sich in Anna verliebt, Dimitris Schwester...

Spieltermin:
27.05.2014, 21.oo Uhr



Website