KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum



PREMIEREN
ab 23.02. DIE GABE ZU HEILEN
ab 23.02. HITLERS HOLLYWOOD
ab 2.03. EUROPA - EIN KONTINENT ALS BEUTE
am 14.03. WIEN VOR DER NACHT
ab 16.03. MIT SIEBZEHN
ab 17.03. HAPPY
ab 24.03. BAUER UNSER

Download PROGRAMMFLYER
Kinobar // 23. Februar - 1. März
Kinobar // 2.- 8. März
Kinobar // 9.- 15. März

Mo 27.02. | Di 28.02. | Mi 01.03. | Do 02.03. | Fr 03.03. | Sa 04.03. | So 05.03. | Mo 06.03.

Aktuell

Gay Film

Kinder- und Familienkino

Theater in der Kinobar

Unsere Lieblingsfilme für Euch - 20 Jahre Kinobar!

[Filmbild]

Internationale Wochen gegen Rassismus
Wien vor der Nacht

Österreich, Deutschland, Frankreich 2016 von Robert Bober, 73 min., Dokumentarfilm

„Wien vor der Nacht“ ist eine essayistische Zeitreise des französischen Dokumentarfilmers Robert Bober. Ein sehr persönlicher Rückblick Robert Bobers, auf die Zeit des Ersten Weltkriegs und das Erstarken des Nationalsozialismus, der das Ende Wiens als kultureller Hauptstadt bedeutete. Er erkundet ein Wien, welches vor rund 100 Jahren eine andere Bedeutung hatte. Anhand dieser Geschichte unternimmt Bober eine ganz persönliche Auseinandersetzung mit der Stadt Wien und dessen jüdischen Lebens vor der Shoa. Eine unvollkommene, aber poetische Rekonstruktion des historischen Wiens bewahrt die Zeit und Umstände vor dem Vergessen und zeigt zugleich, dass Erinnerung nur so möglich ist: als Annäherung an das Vergangene, die das Verschwinden oder das Abwesende nicht überdeckt, sondern es als solches im Bewusstsein hält und reflektiert.

Vorstellungen

Dienstag 14.03.2017 17:00 Uhr
Mittwoch 15.03.2017 17:00 Uhr