KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum



PREMIEREN
ab 26.12. SHOPLIFTERS-FAMILIENBANDE
ab 3.1. SIBEL
ab 13.01. Sonderveranstaltung ANDERSWO - Allein in Afrika
ab 24.01. THE FAVORITE - INTRIGEN UND IRRSINN (OmU)

VORSCHAU Kinobar Prager Frühling
Kinobar / 13. - 19. Dezember
Kinobar / 20. - 26. Dezember
Kinobar / 27. Dezember - 2. Januar 2019
Kinobar / 3. - 9. Janaur 2019
Kinobar / 10. - 16. Janaur 2019

Mo 17.12. | Di 18.12. | Mi 19.12. | Do 20.12. | Fr 21.12. | Sa 22.12. | So 23.12. | Mo 24.12.

Aktuell

BEST OF 2018

Kinder- und Familienkino

QUEERE FILMWOCHE

Theater in der Kinobar

[Filmbild]

Hamburger Gitter
mit Kurzfilm „Thierbacher Straße 6“

Deutschland 2018 von Marco Heinig, Steffen Maurer, 76 min., Dokumentarfilm

170 Ermittler arbeiten an hunderten Verfahren gegen militante Demonstranten und Menschen, die sich an Ausschreitungen und Plünderungen beteiligten. Harte Strafen wurden gefordert und in bisher über 40 Fällen auch verhängt. Der Staat verlor im Sommer 2017 die Kontrolle in Hamburg und versucht sie nun zurück zu gewinnen. Die Dokumentation konzentriert sich auf den Umgang mit den Protesten und die staatliche Sicherheitspolitik. Versammlungsfreiheit, Bewegungsfreiheit und Pressefreiheit spielen in den Betrachtungen eine ebenso große Rolle wie die Veränderung der polizeilichen Strategien. Konnten während der Proteste Grundrechte außer Kraft gesetzt werden? Gibt es in der Judikative und Legislative Akteure und Überzeugungen, welche auf gewaltsame Proteste anders reagieren als in der Vergangenheit? Welche Methoden der „Ausnahmesituation G20" in Hamburg könnten zur Normalität werden?
Wir zeigen zum Film den Kurzfilm „Thierbacher Straße 6“ – um den Protest der Bewohner°innen in der Leipziger Thierbacher Straße gegen Entmietung.

Vorstellungen

Mittwoch 02.01.2019 20:30 Uhr