KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum


PREMIEREN
ab 8.3. STELL DIR VOR, DU MÜSSTEST FLIEHEN
ab 14.3. REISS AUS - Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum
ab 29.3. FAIR TRADERS
ab 29.3. UNSER TEAM - NOSSA CHAPE

VORSCHAU Kinobar Prager Frühling
Kinobar / 21. - 27. Februar 2019
Kinobar / 28.2. - 6.3. 2019
Kinobar / 7. - 13.3. 2019
Kinobar / 14. - 20.3. 2019

Sa 23.02. | So 24.02. | Mo 25.02. | Di 26.02. | Mi 27.02. | Do 28.02. | Fr 01.03. | Sa 02.03.

Aktuell

Ferienkino

Filme zum internationalen Frauentag 2019

Internationale Wochen gegen Rassismus

Kinder- und Familienkino

Leipziger Buchmesse

Oscar® Nominierungen 2019

Theater in der Kinobar

[Filmbild]

Womit haben wir das verdient?

Österreich 2018 von Eva Spreitzhofer, 90 min.

ab ..

Wanda ist geschockt: Eines Tages steht ihre pubertierende Tochter Nina unerwartet vor ihr und verkündet, dass sie Muslima werden möchte, ab sofort halal lebt und ein Kopftuch tragen wird. Zwar ist Wanda liberal und weltoffen, doch mit so einer Thematik hat sie sich bislang höchstens theoretisch auseinandergesetzt. Also versucht sie, möglichst viele Informationen über den Islam zusammenzutragen, um ihre Tochter in ihrer Entscheidung zu unterstützen, setzt aber gleichzeitig alles daran, Nina, die sich nun Fatima nennt, wieder zur Vernunft zu bringen. Unerwartete Unterstützung erhält sie dabei von Hanife , der Mutter von Ninas Freundin Maryam. Hanife kämpft für die Rechte der Frauen im Islam und befürchtet, Ninas radikaler Religionswechsel habe einen schlechten Einfluss auf ihre Tochter. Zwar ist Hanife selber Muslima, doch treibt es Nina mit dem Islam so weit, dass Hanife Bedenken hat und Wanda auffordert, ihre Tochter zur Vernunft zu bringen.