KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum


PREMIEREN
ab 10.10. DER GLANZ DER UNSICHTBAREN
ab 21.11. ICH BIN ANASTASIA
ab 22.11. SWIMMINGPOOL AM GOLAN

VORSCHAU Kinobar Prager Frühling
Kinobar / 17. - 23.10.2019
Kinobar / 24. - 30.10.2019
Kinobar / 31.10. - 6.11.2019
Kinobar / 7. - 13.11.2019

So 20.10. | Mo 21.10. | Di 22.10. | Mi 23.10. | Do 24.10. | Fr 25.10. | Sa 26.10. | So 27.10.

Aktuell

FILME GEGEN DAS VERGESSEN

Ferienkino

Kinder- und Familienkino

Lateinamerikanische Tage

NORDISCHE FILMTAGE

Theater in der Kinobar

[Filmbild]

PREMIERE
Im Niemandsland
Am 11.11. mit Filmgespräch

Deutschland 2019 von Florian Aigner, 92 min.

Am 11. November mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Christoph Meyer vom Verein gegen Vergessen - für Demokratie e.V.

Es ist der Sommer 1990 kurz vor der Währungsunion. In die Anfangseuphorie von Ost- und West-deutschen nach dem Mauerfall mischen sich bereits erste Ernüchterungen, Ressentiments und Ängste. Die 16-jährige Katja aus Westberlin geht oft durch ein Loch in der Mauer auf die Ostseite nach Kleinmachnow. Ihr Vater hat dort einen Protest-Wohnwagen geparkt, vor seinem ehemaligen Elternhaus, dessen Rückerstattung er vehement von seinen jetzigen Bewohner*innen fordert. Katjas Großvater war einst gezwungen die DDR zu verlassen. In diesen Konflikt der Elterngeneration mischt sich die aufkeimende Liebe zwischen dem jungen Mädchen und Thorben, dem Sohn der von Katjas Vater bedrängten ostdeutschen Familie. Fasziniert entdecken die Jugendlichen einander und die fremde Welt des jeweils anderen. Doch merken sie schnell, dass sie ihre Liebe nicht so einfach von der konfliktbeladenen, deutsch-deutschen Wirklichkeit loslösen können.

Vorstellungen

Donnerstag 07.11.2019 18:00 Uhr  (FILME GEGEN DAS VERGESSEN )
Montag 11.11.2019 19:00 Uhr  (FILME GEGEN DAS VERGESSEN )